blog
Wir haben zu wenig Worte, um unsere Eindrücke ausdrücken zu können,
aber genug, um uns ein Bild davon machen zu können.
Ernst Ferstl

Jörgels Bilderbuch

Gratis bloggen bei
myblog.de

Die Nacht hat mir den Schlaf aus den Augen gewischt. M?ge der neue Tag mir den Blick f?r die Sch?nh... weiterlesen
7.12.05 23:36


Werbung


Ich bin immer, auch im Leben, f?r Ruhepunkte. Parks ohne B?nke k?nnen mir gestohlen werden. Theo... weiterlesen
8.12.05 23:29


Nichts Neues kann entstehen, das nicht seine Wurzel tief im Vertrauten h?tte. ? peter e. schumach... weiterlesen
9.12.05 23:05


Ein Tropfen Liebe birgt alle Geheimnisse des Lebens in sich. ? Ernst Ferstl (*1955) Ein Klick au... weiterlesen
10.12.05 23:49


Die Folianten vergilben, der St?dte gelehrter Glanz erbleicht, aber das Buch der Natur erh?lt jedes... weiterlesen
11.12.05 23:15


Musiker haben immer nur den Wunsch, da? man absolut stumm ist, w?hrend man selbst nur den Wunsch ha... weiterlesen
12.12.05 23:27


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]