blog
Wir haben zu wenig Worte, um unsere Eindrücke ausdrücken zu können,
aber genug, um uns ein Bild davon machen zu können.
Ernst Ferstl

Jörgels Bilderbuch

Gratis bloggen bei
myblog.de

Stille

Die Menschen, die nach Ruhe suchen, die finden Ruhe nimmermehr, weil sie die Ruhe, die sie suchen, in Eile jagen vor sich her. W... weiterlesen
11.5.07 23:38


Werbung


Ein nach außen gekehrter Lärm ist heutzutage weit mehr gefragt als eine in sich gekehrte Stille. © Willy Meurer, (*1934) Quelle:... weiterlesen
3.1.07 22:19


Selig, wenn die Träne rinnt, dicht wie Regentröpfchen fallen. Ungeweinte Tränen sind wohl die schmerzlichsten von allen. Robert E... weiterlesen
3.6.06 22:16


Wenn alles still ist, geschieht am meisten. Søren Aabye Kierkegaard, (1813 - 1855) Ein Klick auf das Bild öffnet es komplet... weiterlesen
14.3.06 22:14


Die Stille stellt keine Fragen. Aber sie kann uns auf alles eine Antwort geben. ? Ernst Ferstl (*1955) Ein Klick auf das ... weiterlesen
5.2.06 00:19


Sonnenuntergang. Ein einsamer alter Baum w?chst in den Himmel. ? Ernst Ferstl (*1955) Ein Klick auf das Bild ?ffnet es... weiterlesen
19.11.05 23:27


 [eine Seite weiter]